CROSS-CUP-LAUF 2018 für die Erkelenzer Grundschulen

Datum: 
28.09.2018

In diesem Jahr herrschte ideales Crosslaufwetter für über 210 Kinder der Erkelenzer Grundschulen und einer Gastschule aus dem Wegberger Raum, der „Schule vom  Beeckbach“. Dieser Crosslauf, auch Ziegelweiherlauf genannt, findet im abwechslungsreichen und anspruchsvollen Ziegelweihergelände  statt. Gleich nach dem Start musste der Teufelsberg bezwungen werden, dann ging es am Ufer des Ziegelweihergeländes  entlang, die anstrengende Treppe hinauf, die mit viel Disziplin von allen Läufer/innen gut bewältigt wurde. Es waren wieder viele Eltern und Großeltern anwesend, die die jungen Läufer/innen lautstark anfeuerten. Alle Kinder haben sich mächtig angestrengt, so dass wir bei der Siegerehrung in viele glückliche Gesichter blicken konnten.
   
Auf der Laufstrecke ging es sehr fair und diszipliniert zu, was für die Organisatoren, der Kreisschulbeauftragten Petra Hanßen und Karin Franken vom Stadtsportverband Erkelenz anerkennend gewürdigt wurde. In diesem Jahr gewann die Fusionssschule Gerderath/ EGS Schwanenberg mit 118 Pkt. vor der Luise-Hensel-Schule Erkelenz mit 120 Pkt. ganz knapp. Diese beiden Grundschulen werden im Frühjahr 2019 um die Kreismeisterschaft der Grundschulen kämpfen.

Folgende Grundschulen nahmen teil:
GGS Gerderath/ EGS Schwanenberg
GGS „Am Beeckbach Beeck“
GGS Kückhoven
Astrid-Lindgren-Schule Erkelenz
Luise-Hensel-Schule Erkelenz
GGS Keyenberg
Nysterbachschule Lövenich

Kristian Lanske von der Kreissparkasse Heinsberg und der stellvertretende Bürgermeister Walter van der Forst überreichten allen teilnehmenden Schulen einen schönen Pokal. Außerdem bekam jeder Teilnehmer/in  eine Urkunde zur Erinnerung an diesen Lauf. Kreisschulbeauftragte Petra Hanßen und Karin Franken vom Stadtsportverband Erkelenz beglückwünschten die Schüler/innen für ihren Einsatz und ihre tollen Leistungen. Karin Franken bedankte sich bei den Lehrerinnen für die gute Vorbereitung der Kinder und bei den zahlreichen Helfern, ohne die so eine Sportveranstaltung nicht möglich wäre.